City-Gutschein Landau

City-Gutschein Landau

[mehr Infos]

Neue Parkplätze an Samstagen und Verkaufsoffenen Sonntagen

Ab sofort sind der Parkplatz des OHG und der westliche Parkplatz der Pestalozzischule als Kurzzeitparkplätze an Samstagen und verkaufsoffenen Sonntagen für die Allgemeinheit geöffnet. Somit stehen 83 zusätzliche Parkplätze zur Verfügung. Wie die Stadt mitteilte können diese zu den gleichen Konditionen genutzt werden, wie in der Langstraße auch, 10 Cent pro sechs Minuten (Kurzzeitparken bis 2 Stunden).


Anregung hierfür war ein Schreiben der Aktiven Unternehmer für Landau, die darum baten dem Wegfall vieler Parkplätze durch Baumaßnahmen entgegenzuwirken.


„Wir freuen uns, dass die Stadt Landau auf unseren Vorschlag positiv reagiert hat und die Öffnung der am Wochenende bisher ungenutzten Parkflächen freigegeben hat.“ so Ralph Leibbrand, 1. Vorsitzender des AKU-Landau.
Desweiteren wurde schon bekanntgegeben, dass auch in diesem Jahr an allen Adventssamstagen die öffentlichen Stellplätze des  Alten Messplatzes gebührenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Stefan Pfirmann wird »Netzwerker« zwischen Stadtmarketing und AKU

„Die Stadt Landau ist ein 1A-Wirtschaftsstandort; damit dies auch weiterhin der Fall sein wird, ist es wichtig, dass Stadt und Unternehmen eng zusammenarbeiten“, sagte Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer einleitend bei der Vorstellung des neuen „Netzwerkers“ Stefan Pfirmann, dem Geschäftsführer des Stadtmarketing Landau e.V. und Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung.

Der von der Stadt Landau zur Verfügung gestellte 38-jährige Stefan Pfirmann ist  seit über 20 Jahren bei der Stadtverwaltung tätig und selbst seit drei Jahren Mitglied beim AKU. Er soll zukünftig noch stärker als Schnittstelle zwischen dem Verein „Aktive Unternehmer für Landau“ und dem Stadtmarketing fungieren sowie für einen unkomplizierten und reibungslosen Informationsaustausch und eine koordinierte Zusammenarbeit sorgen. Langfristig wird so ein City-Management aufgebaut, durch das Landau seine infrastrukturelle Attraktivität halten soll.

„Gerade in den vergangenen Jahren hat die Stadt Landau einen enormen Sprung gemacht“, so der Oberbürgermeister und führte fort: „Aber erstens schlafen andere nicht und der Strukturwandel des Einzelhandels, beispielsweise durch das Internet, betrifft uns alle. Kooperationen werden immer wichtiger. Mit Herrn Pfirmann haben wir gleichzeitig einen erfahrenen und ´waschechten` Landauer, der die Strukturen der Stadt sehr gut kennt“.

„In der Vergangenheit haben der Verein ´Aktive Unternehmer für Landau` und die Stadt bereits gemeinsam Aktionen wie ´Sauberes Landau`, den ´Kindertag`, den ´Tag der Nachhaltigkeit`, den ´Tag der Vereine` und vieles mehr auf die Beine gestellt“, führte Beigeordnete Maria-Helene Schlösser auf.

„Oberstes Ziel unseres Vereins bleibt die Sicherung und Profilierung des Standortes Landau als attraktive Unternehmer- und Einkaufsstadt. Wir sind sehr glücklich darüber, in Zukunft noch enger mit dem Stadtmarketing vernetzt zu sein und so für noch mehr Präsenz sorgen zu können“, erklärte der 1. Vorsitzende des AKU, Ralph Leibbrand, sichtlich erfreut. Die Kooperation beweise den innerstädtischen Zusammenhalt und trage zu einem Imagegewinn für beide Seiten bei, so Leibbrand.

AKU Landau e.V. zieht positive Bilanz zur Weiterentwicklung des Vereins

Pressetext zur Klausurtagung im Mai 2013

 

Im Februar 2011 machte sich der damalige Werbekreis Landau e.V. auf, um alte Strukturen aufzubrechen und neue Zielsetzungen zu erreichen. Aus der ursprünglichen Werbegemeinschaft der Einzelhändler in Landau war bereits in den vorherigen Jahren ein Verein geworden, der immer mehr Mitglieder aus Dienstleistung, Produktion und Handwerk gewinnen konnte. Auch die enge Bindung aller Aktivitäten an die Innenstadt wich zunehmend einer Öffnung zu den Peripheriegebieten.

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen und um den Anforderungen gerecht zu werden, die durch das Mitgliederwachstum im allgemeinen entstanden, beschloss die Mitgliederversammlung im Frühjahr 2011 umfassende Reformen des Vereins. Der Name und der Gesamtauftritt wurde modernisiert und an die geänderten Ziele angepasst: aus dem Werbekreis wurden die Aktiven Unternehmer für Landau e.V. - oder kurz AKU.

Auch die inneren Vereinsstrukturen sollten auf den Prüfstand gestellt und optimiert werden. Über einen Projektzeitraum von drei Jahren konnte durch freiwillige Mitgliedsbeiträge und Sponsorengelder eine Koordinationsstelle eingerichtet werden, die diese Weiterentwicklung professionell begleiten und organisieren sollte. Als Leiterin konnte die Koordinatorin Sonja Fischer-Wambsganß von der Firma Createc Solution gewonnen werden. Gleich zu Beginn wurde gemeinsam mit dem Vorstand eine umfassende Zielplanung mit kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Zielen aufgestellt. Unter den 45 formulierten Zielen sollte unter anderem eine Geschäftsstelle (in der Westbahnstraße 26) eingerichtet werden.

Nach gut zwei Jahren ziehen der Vorstand und der Beirat gemeinsam mit der Koordinatorin auf der Klausurtagung im Mai eine Zwischenbilanz: Bereits jetzt sind 37 der Ziele erfolgreich erreicht worden.  Zusätzlich konnten 20 weitere Projekte und neu hinzugekommene Zielsetzungen realisiert werden, die im ursprünglichen Plan noch gar nicht vorgesehen waren. Für die acht offenen Projekte bleibt noch ein Zeitraum von 10 Monaten.

Eines der erfolgreichsten Projekte ist die Markteinführung des City-Gutscheins in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Landau e.V.. Außerdem werden in diesem Jahr mit einer Vortragsreihe für Unternehmer und der OUTPUT Dienstleistermesse im Oktober neue Angebote realisiert, die Mitglieder außerhalb des Einzelhandels verstärkt ansprechen.

„Obwohl der Vorstand und die Beiratsmitglieder die gesamte Entwicklung der letzten zwei Jahre miterlebt haben, waren doch einige bei dieser geballten Präsentation der Ergebnisse erstaunt und überwältigt, welchen Stand wir bereits erreicht haben und welche Hürden wir erfolgreich nehmen konnten“ berichtet Ralph Leibbrand, der erste Vorsitzende des Vereins, „Unser Fazit zum Großprojekt Koordinationsstelle fällt bereits nach zwei Dritteln der Laufzeit sehr positiv aus.“

Da sich die inneren Strukturen des Vereins inzwischen gut eingespielt haben, liegt nun der Fokus auf der Weiterentwicklung in der Zukunft: Die gewonnene Professionalität soll auch nach April 2014 in Form einer Geschäftsstelle weitergeführt werden, da sind sich alle Beteiligten einig. Um auch diese finanzielle Herausforderung zu meistern sind noch einmal weitere Reformen und ein verändertes Selbstverständnis notwendig: „Bisher fungierte die Koordinationsstelle als Ergänzung zu den Vereinsaktivitäten, die Geschäftsstelle soll zukünftig noch stärker in den Kern von AKU integriert werden“ erklärt Sonja Fischer-Wambsganß. Eines der Ergebnisse der Klausurtagung ist die Aufstellung eines Planes zur Realisierung der neuen Strukturen bis 2014. Ein nächster Schritt könnte z.B. die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing sein.

Preisverleihung und Spendenübergabe von unserem Luftballonweitflugwettbewerb am Kindertag 2012

Media Markt Landau und AKU-Landau e.V. lassen Kinderaugen leuchten!

Auch am diesjährigen Kindertag veranstaltete der AKU-Landau e.V. einen Luftballonweitflugwettbewerb. Von über 600 Luftballonkarten wurden fast 100 Stück an die Geschäftsstelle zurückgeschickt. Am Donnerstag, den 13.09.2012 nahmen die glücklichen Gewinner ihre Preise im Media Markt Landau mit Freudenstrahlen entgegen. Den Erlös, der sich aus den verkauften Luftballons ergibt, spendete AKU dieses Jahr an den Förderverein der Kinderklinik Landau e.V. "Vinzi". Die 1. Vorsitzende des "Vinzi" nahm den Scheck über 500,-€ sogar persönlich entgegen. Wir danken für diesen Tag voller Freude, der Kinderaugen strahlen ließ!

AKU-Mitglieder machen historischen Stadtrundgang durch Landau

Neue Eindrücke über die eigene Stadt gewonnen

Auch wenn viele der Teilnehmer gebürtige Landauer sind, staunten alle über die facettenreiche Geschichte unserer Stadt Landau. Neben den gut bekannten historischen Ereignissen vermittelte Herr Kühn, der uns gekonnt durch die schattigen Straßen an diesem heißen Sommertag führte, auch den einen oder anderen Schwank weniger bekannter Geschehnisse.

Unser Rundgang endete mit einem Aufstieg auf den Stiftskirchenturm, von dem wir einen traumhaften Blick über die sonnenbeschienen Dächer hatten.

Einige der zahlreichen Fotoimpressionen finden Sie in unserer neuen Bildergalerie.

Kindertag am 2. Juni 2012 bei tollem Wetter ein Erfolg

Sinne schärfen, riechen-schmecken-tasten, Kinder schminken, Mandala malen, Bierkisten stapeln, mit Kindern basteln und kochen, Luftballonweitflug-Wettbewerb, Zaubertricks, Barfußlaufweg, Kinder-Sicherheitsmobil, Entchen blasen, Tanzvorführungen, Glücksrad, Buttons stanzen, Jonglierspiele, Feuerwehr-Zielspritzen, Riesenhüpfburg, Kutschen fahren, usw. usw.
 
Das sind nur einige Beispiele, die diesen Tag für Kinder zum unvergesslichen Erlebnis machten. 

Pressemeldungen zum Kindertag am 2.6.2012 finden Sie in unserem Pressearchiv.

Eisaktion 2012

Wie jedes Jahr werden in Landau zur Sommerzeit wieder fleißig Eisgutscheine verschenkt! 
Vom 2.7. bis zum 31.8. erhält man beim Kauf von mindestens 2 Kugeln Eis mit unserem AKU-Eis-Gutschein eine weitere Kugel gratis dazu.

Wir bedanken uns bei folgenden Eisdielen:

• Eisdiele Bertolini, Kronstraße 36

• Eiscafé Zandonella, Gerberstraße 16

• Palazzo Sandro, Kronstraße 28

• Palazzo Sandro, Badstraße 21

Wie bekommt man einen Eis-Gutschein?

Die Gutscheine werden von unseren Mitgliedern an Sie verschenkt!
Bei einem Kauf oder nur als Aufmerksamkeit - Die Verwendung der Gutscheine ist jedem Geschäft selbst überlassen.

Verkaufsoffener Sonntag zum Maimarkt

Am Sonntag, 29. April 2012 haben die Geschäfte in Landau von 13:00 - 18:00 Uhr geöffnet. 

Es ist wieder Maimarkt auf dem alten Messplatz. Erleben Sie aber auch die tollen Angebote der Landauer Geschäftswelt. Shoppen Sie durch Landau und sichern Sie sich Ihr persönliches Angebot. Als attraktive Einkaufsstadt bietet Landau viele innenstädtische Parkmöglichkeiten in bester Einkaufslage. Hierfür wird der Parkplatz am OHG (Otto-Hahn-Gymnasium) geöffnet. Die Schranken werden ab 11:00 Uhr geöffnet und schließen wieder um 19:00 Uhr.

Auf dem Parkplatz der Firma Teppich Scherer in der Johannes-Kopp-Straße findet am verkaufsoffenen Sonntag eine Ausstellung des Südpfälzer Unternehmer Netzwerks – SUN statt. Hier präsentieren sich Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen.

Als weitere Akzeptanzstelle des City-Gutscheins konnte das Stoffwerk in der Königstraße gewonnen werden. Die aktuelle Liste kann jeder Zeit im Internet aufgerufen werden: www.city-gutschein.info oder unter www.aku-landau.de

Frühlingsfest am 24. und 25. März

Frühlingsfest in Landau

Der Winter geht – der Frühling kommt. Prächtiges Wetter und Sonnenschein lässt Landau zum Leben erblühen. Wie die Jahre zuvor auch organisiert AKU-Landau e.V. das Frühlingsfest. An jeder Ecke ist etwas los. Die gesamte Innenstadt zeigt sich im frühlingshaften Gewand. An den vielen Ständen in den Straßen kann man seinen Hunger mit einem Crepes oder einem pfälzischen Leckerbissen stillen. Am Samstag den 24. und Sonntag den 25. März findet das alljährliche, erfolgreiche Frühlingsfest statt. Die Geschäfte werden am Samstag bis 18 Uhr und Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet sein.

Um ein weiteres Mal zahlreiche Besucher nach Landau zu locken organisiert der AKU- Landau unter anderem eine große Neuwagenausstellung. Als Highlight erleben Sie am Sonntag einen Französischen Bauernmarkt auf dem Rathausplatz, organisiert vom Büro für Tourismus. Die neu aufgehängten Wimpel sorgen für ein frühlingshaftes Ambiente und die Beschicker für Essen und Trinken. Des Weiteren wird der Luftballonstand des AKU-Landau aufgebaut und informiert über den City-Gutschein. 

Ostbahnstraße vor dem Modehaus Jost:

Creperie Rung, 

Es gibt eine große und kleine Hüpfburg in der Ostbahnstraße bei Jost,

Stiftsplatz:  

Trampolin-Bungee-Jumping von Herrn Forlani für Groß und Klein,

Fam. Bender bietet leckere Dampfnudeln mit Vanille oder Weinsoße , 

Nur Sonntags: Bäcker Prisching von Billigheim-Ingenheim mit Holzofenbrot

PKW-Promotion von Autohaus Kirsch

Obere Marktstraße:

Und am Sonntag: Tolles antikes Kinderkarussell für unsere Kleinen vor der Firma Immobilien Gensheimer

Mittlere Marktstraße:

Info Stand von AKU-Landau zum Thema City-Gutschein, sowie Luftballonstand

Obertorplatz:

PKW-Promotion von Toyota Autohaus Kowalski und Autohaus Lingenfelder.

Gourmet-Spezialitäten von Brigitte und Dieter Jäger, bekannt durch das Schweizer-Steakli und anderen Köstlichkeiten

Hüpfburg

Promotionstand von Herzenssache Landau e.V. mit Tombola mit attraktiven Preisen – Jedes Los gewinnt. Der Hauptgewinn, gesponsert vom Reisebüro Lösch, dem einzigen Reisebüro der Südpfalz welches Paybackpunkte gutschreibt, ist eine Fahrt zur Lichternacht in Köln. Der Erlös der Verlosung kommt wieder einem Landauer Verein zugute, der sich um einen lebensrettenden Defibrillator beworben hat. 

Ebenso wird eine Hüpfburg, unterstützt von vielen Landauern Geschäftsleuten, dem Stadtjugendring Landau am 24.03.2012 um 11.00 Uhr feierlich übergeben.

Theaterstraße:  

Firma Vogelbacher Grillvorführungen am Samstag und am Sonntag.

WMF Kochvorführungen im Grill-Wok

Extra geöffnet zum verkaufsoffenen Sonntag Gaststätte Trifels bei gutem Wetter mit Außenbestuhlung 

Segway Probefahrten und einstündige geführte Stadttouren durch Landau. Abfahrt ab " Fly-and Travel"

Sonntags in der Theaterstraße Nostalgiekinderkarussell, lässt Kinderherzen höher schlagen.

Zweirad Burckhardt, große Fahrradausstellung "Tag der offenen Tür" mit kleinen Überraschungen, Kaffee und Kuchen

Rathausplatz:

Deutsch-Französischer Bauernmarkt und der Zaster-Laster von der VR-Bank

Deutsch – Französischer Bauernmarkt am 25. März 2012 auf dem Rathausplatz Landau Geöffnet ist der Markt von 13.00 – 18.00 Uhr.

Frische Käseprodukte mit original französischem Baguette genießen, in das Marktgeschehen mit seinen vielfältigen Düften eintauchen oder einfach das „savoir vivre“ mit Freunden bei einem guten Glas Wein pflegen. Dies alles und vieles andere mehr können die Besucher bei einem Einkaufsbummel über den stimmungsvollen Deutsch – Französischen Bauernmarkt am 25. März 2012 auf dem Landauer Rathausplatz erleben.

Nach dem großartigen Erfolg der beiden Deutsch – Französischen Bauernmärkte in den Jahren 2010 und 2011 wird das Büro für Tourismus Landau diese Veranstaltung mit rund 50 Teilnehmern wiederum organisieren.

Wie Rudi Klemm, Beigeordneter der Stadt Landau und Dezernent des Büros für Tourismus mitteilt, soll dieser Markt die besondere Rolle der Landwirtschaft in der Region stärken und den Verbrauchern deutlich machen, dass sich der Kauf von umweltschonend erzeugten Produkten aus einer intakten Umwelt lohnt. Mit dem Produktkauf kann beispielsweise die Kulturlandschaft erhalten und ein Beitrag für die Umwelt geleistet werden, da keine allzu langen Transportwege anfallen.

Eingebettet ist dieser 3. Deutsch – Französische Bauernmarkt in das an diesem Wochenende stattfindende Frühlingsfest des AKU, das seit Jahren eine hervorragende Besucherfrequenz verzeichnet. 

In Landau werden rund 50 Erzeuger aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald Nordvogesen ihre umweltschonend produzierten Waren wie Schinken, Wurst, Biopilze, Fleisch, Ziegenkäse, Säfte, Weine und Sekte sowie Marmelade, Honig und vieles andere mehr präsentieren.

Mit von der Partie sind u.a. so bekannte Beschicker wie die Ferme Heil aus dem Elsass mit ihrem selbstgebackenen Bauernbrot und dem beliebten Nusskranz, mehrere Imker mit Waldhonigen, Pierre Sturtzer mit seinen Ziegekäsespezialitäten, die Gallowayzucht „Am Adelberg“ aus Wernersberg mit Biorindfleischprodukten sowie frische Forellen auf Buchenholz geräuchert von Familie Vogel aus Hinterweidenthal. 

Frisch zubereitete Speisen aus regionalen Produkten und ein vielfältiges Getränkeangebot versprechen nicht nur ein Einkaufserlebnis, sondern auch einen kulinarischen Marktrundgang der besonderen Art.

Preisverleihung Luftballonwettbewerb

  • Gewinner des Luftballonwettbewerbs 2011
  • Dr. Gudrun Hollstein, Zooschule Landau

Mittwoch 29.02.2012

Beim letztjährigen Kindertag haben über 700 Kinder am Luftballonwettbewerb von AKU-Landau teilgenommen. 

Von den ca. 700 Ballons welche auf die Reise geschickt wurden, sind diesmal 72 Anhängekarten zurückgekommen. Eine stattliche Zahl, denn im Jahr zuvor waren es nur 27 Stück. Die Ballons haben die Richtung West/Nordwest genommen.

3. Platz: (drittweiteste Strecke, 161,356 km) nach Bofferdange in Luxembourg, hat der Ballon von Gabriel Rieder, 6 Jahre, aus Essingen zurückgelegt. Er hat damit den 3. Platz belegt und gewinnt einen Infrarot –Helikopter, gespendet von Werbeheld e.K., Landau.

2. Platz: Einen Jugend-Rucksack hat Celine Bader, 11 Jahre, aus Landau gewonnen. Ihr Ballon wurde in Oberkorn / Luxembourg gefunden. Er hat 161,362 km zurückgelegt. Der Rucksack ist eine Spende von HornZwo, Landau.

1. Platz: Am Weitesten ist der Ballon von Clara Vogel, 2 Jahre, aus Billigheim geflogen. Er hat 174,5 km hinter sich gebracht. Sie hat damit den 1. Preis gewonnen und bekommt eine Autorennbahn mit einer Länge von 9,4 Metern überreicht - gestiftet von Werbeheld e.K. 

Der jüngste Teilnehmer am Luftballon-Wettbewerb war 1 Jahr alt.

Wie Sie sicherlich schon erlebt haben, ist der Luftballonstand von AKU-Landau sehr stark frequentiert. Schüler und Vertreter von AKU kommen oft mit dem Ballonaufblasen, -knoten und dem Anhängen der Teilnehmerkarte nicht mehr nach. Damit bei diesem Ansturm möglichst alle die gleiche Chance haben, wenigstens einen Ballon steigen zu lassen, kostet die Teilnahme pro Ballon 50 Cent. Den Erlös aus dieser Aktion stiften wir jährlich bedürftigen Kindern. Somit kommt das Schärflein von Kindern wieder Kindern zugute.

Dieses Jahr hat der Vorstand und Beirat einstimmig beschlossen, den Scheck über € 250,- der Landauer Zooschule zukommen zu lassen. Die Zooschule ist eine Kooperation der Universität Landau und der Stadt Landau. Sie unterrichtet Kinder über Tier- und Artenschutz sowie über Nachhaltigkeit. Frau Dr. Hollstein, Leiterin der Zooschule, hat den Scheck aus den Händen von Ferdinand Schupp, Pressesprecher des AKU-Landau, entgegengenommen.

Gutscheine als Weihnachtsgeschenk: Vielfalt mit dem City-Gutschein

v. l. n. r.: Ferdinand Schupp, Pressesprecher AKU, Maria-Helene Schlösser, Beigeordnete, Stefan Pfirmann, Geschäftsführer Stadtmarketing e.V. und Sonja Fischer-Wambsganß, Geschäftsstellenleiterin AKU.

Jedes Jahr stellt man sich die Frage: "Was schenke ich meinen Lieben?" Wer sich nicht mit Geschenken wie Socken oder Krawatten die Blöße geben möchte, begibt sich auf die Suche nach einer kreativen Geschenkidee.

In Landau gibt es dieses Jahr zum ersten Mal die Möglichkeit, die Einkaufsmöglichkeiten einer ganzen Stadt in einem Geschenk zu bündeln. Der seit Oktober erhältliche City-Gutschein kann bei über 70 Geschäften, kulturellen Einrichtungen und Dienstleistern eingelöst werden. Die Zahl der Akzeptanzstellen für den City-Gutschein Landau steigt stetig weiter. Die aktuelle Liste kann jeder Zeit im Internet aufgerufen werden: www.city-gutschein.info

Das noch junge Projekt ist in Kooperation aus dem Unternehmerverein Aktive Unternehmer für Landau e.V. (kurz: AKU) und dem Stadtmarketing Landau e.V. entstanden. Das gemeinsame Interesse, den Standort Landau zu stärken und noch attraktiver zu machen, hat die Initiatoren bewegt, gemeinsam den City-Gutschein zu konzeptionieren und auf den Markt zu bringen.

Dabei lassen vergleichbare Projekte in anderen Städten auf eine echte Erfolgsgeschichte hoffen. "Wir wurden schon öfter von Besuchern aus anderen Regionen in Deutschland gefragt, ob es auch in Landau einen City-Gutschein gibt." berichtet die Beigeordnete Maria-Helene Schlösser "Das hat uns den Anstoß zu diesem Projekt gegeben."

Auch der AKU kann auf eigene Erfahrungen zurückgreifen: Seit über 20 Jahren gibt es einen Einkaufsscheck, der in vielen Mitgliedsunternehmen eingelöst werden kann. Allerdings wurde dieser nicht so bekannt gemacht. Jetzt mit dem City-Gutschein Landau wird dieses Projekt aufgegriffen und auf eine neue Qualitätsstufe gehoben. Anders als der Vorgänger ist der neue City-Gutschein eine hochwertige Scheckkarte und wird in attraktiven Geschenkhüllen mit unterschiedlichen Motiven ausgegeben.

Neben einem neutralen Bild mit Geschenkschleife gibt es ganz aktuell zwei Weihnachtsmotive zur Auswahl.

Bis kurz vor der Bescherung können Spätentschlossene am 24.12. noch City-Gutscheine erwerben. Jeden Samstag bis Weihnachten gibt es einen zusätzlichen Verkaufsstand auf dem Rathausplatz vor der Adler-Apotheke.

Insgesamt gibt es zur Zeit sechs reguläre Verkaufsstellen für die City-Gutscheine Landau: Bürgerbüro, EnergieSüdwest, Sparkasse, Café nebenan und Gensheimer Immobilien. Dadurch kann man sehr flexibel fast zu jeder Uhrzeit die Landauer Geschenkgutscheine kaufen. Dabei kann zwischen den Beträgen 10 €, 25 € und 50 € gewählt werden.

Nicht nur für die Beschenkten ist der City-Gutschein eine gute Sache, sondern auch für die Unternehmer in Landau. "AKU Landau vertritt die Interessen der Unternehmer in unserer Stadt. Der City-Gutschein trägt dazu bei, die Händler und Dienstleister vor Ort zu unterstützen." berichtet Ralph Leibbrand, Vorsitzender des AKU "Wir haben inzwischen viele Neumitglieder gewonnen, die durch den City-Gutschein auf unsere Aktivitäten aufmerksam geworden sind. Je mehr Unternehmer sich in unserem Verein zusammenschließen, desto mehr Gewicht können wir in unsere Veranstaltungen und Aktionen legen und so zur Steigerung der Attraktivität Landaus für jeden beitragen." Interessierte finden umfassende Informationen auf der Internetseite www.aku-landau.de.

Landau leuchtet

Am Freitag den 30.9. laden die Aktiven Unternehmer Landau e.V. (AKU) zur nächsten Attraktion dem Lichtershopping zu einem Einkaufsbummel bis 22:00 Uhr in die Innenstadt ein. An diesem Abend können die Besucher gemütlich shoppen gehen und die schön beleuchtete Stadt und die Lichtillumination verschiedener Geschäfte bewundern.

Über 20 knapp 7 Meter hohe illuminierte Lichtkegel werden in der Stadt verteilt zu sehen sein. Somit können wirkungsvolle Effekte erzielt werden und die historische Bausubstanz der Innenstadt wird mit Scheinwerfern farblich in Szene gesetzt. Sämtliche Lichtelemente spielen mit dem Farbspektrum und gehen sanft von einer zur anderen Farbe über. Außerdem werden die Geschäftstreibenden auch eigene Ideen zum Thema Licht umsetzen. Die ganze Stadt wird in ein anderes Licht gehüllt sein.

Auf dem Rathausplatz stehen die neuesten PKW Modelle der Autohäuser Kowalski (Toyota) und Lingenfelder (Renault) im Rampenlicht. Die Fahrzeuge werden ebenfalls illuminiert. Genauso wie der Reisebus vom Reisebüro Lösch, der ebenso auf dem Rathausplatz steht.

Wer nicht nur staunen sollen selbst aktiv werden möchte muss in die Theaterstraße gehen. Herr Dieter Jooß von der Firma Südpfalz-Safari (Vermarktung Segways, Segway-Touren und Events) baut in Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Fly&Lounge einen Segway-Parcours auf. Gegen kleines Entgelt können die Passanten auf diesen futuristischen und zu diesem Anlaß blitzenden und blinkenden Fahrzeugen ein paar Runden drehen und das Fahren oder wie Herr Jooß sagt - Schweben - mit den Maschinen üben.

Ferdinand Schupp, Pressesprecher bei den Aktiven Unternehmern Landau (AKU), die das Lichtershopping zum dritten Mal initiieren, erinnert sich an dasselbe Ereignis im zurückliegenden Herbst: „Es war schon etwas Besonders, die Stadt, die Geschäfte auf diese

Weise in Licht getaucht zu erleben. Wir haben von Bürgern letztes Jahr viele positive Rückmeldungen erhalten.“

Oberbürgermeister zu Besuch in neuer AKU-Landau Geschäftsstelle

Die Leiterin der Koordinationsstelle, Sonja Fischer-Wambsganß M.A. begrüßt OB Hans-Dieter Schlimmer vor der neuen Geschäftsstelle.

Am 14. Juni staunten die Passanten, die an der neuen Geschäfststelle des AKU-Landau in der Westbahnstraße 26 vorbeiliefen: Der Landauer Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer traf sich mit dem Vorstand des Vereins und der Leiterin der neu eingerichteten Koordinationsstelle, Frau Sonja Fischer-Wambsganß.

Neben der Besichtigung der Räumlichkeiten ging es vor allem um die zukunftsweisenden Perspektiven der aktiven Unternehmer für Landau und den Plänen für die kommenden Monate und Jahre. Ein stärkerer Ausbau der Mitgliederbasis und die weitere Öffnung allen Branchen gegenüber sind wichtige Themen für den ehemaligen Werbekreis.

"Als Unternehmer wäre ich schon alleine aus Solidarität mit dabei" unterstützt Schlimmer die Arbeit des AKU-Landau "Ich finde es richtig, über den Einzelhandel hinaus alle Unternehmer mit ins Boot zu holen, schließlich geht es um den Standort Landau als Ganzes."

Ein weiteres Thema, das auch für die Landauer Unternehmer wichtig ist, war bei diesem Besuch die kommende Landesgartenschau. Die Mitglieder des AKU-Vorstands überreichten jeweils für Ihre eigene Firma, sowie für den Verein selbst die Beitrittserklärungen für den Freundeskreis Landesgartenschau Landau in der Pfalz 2014.

Dabei bedankte sich der Stadtchef sehr: „Die LGS 2014 gibt unserer Stadt insgesamt einen ungeheuren Schub. Das wird auch unsere Wirtschaft deutlich positiv spüren.“

Geschäftsstelle in der Innenstadt

Der Verein aktive Unternehmer für Landau e.V. setzt auf mehr Präsenz in der Öffentlichkeit

Seit Beginn dieses Jahres ist viel Bewegung im Unternehmerverein AKU-Landau (ehemals Werbekreis). Nach einer Neuausrichtung mit dem neuen Namen und der Öffnung gegenüber anderen Branchen, hat der Verein nun eine Geschäftsstelle in der Westbahnstraße 26 eingerichtet. „Wir möchten für die Unternehmer in unserer Stadt mehr Präsenz zeigen. Dazu gehört auch eine bessere Erreichbarkeit durch eine Geschäftsstelle mitten in der Innenstadt.“ berichtet Ralph Leibbrand, 1. Vorsitzender des Vereins.

Die Einrichtung der Geschäftsstelle ist Teil einer umfassenden  Neuorganisation der Vereinsarbeit durch die Einführung einer hauptamtlichen Koordinationsstelle. Neben der Anlaufstelle für Mitglieder, Kooperationspartner und interessierte Bürger, gehört zu deren  Aufgabengebiet auch die Organisation der vereinsinternen Abläufe. Durch die Übernahme der Sekretariatsaufgaben, Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit und Planung der Events soll vor allem der ehrenamtlich tätige Vorstand des
Vereins entlastet werden. Darüber hinaus zählt der Aufbau von Netzwerken zu Kooperationspartnern, z. B. mit verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung, sowie die intensive Kommunikation mit den Mitgliedern zu den Schwerpunkten des Aufgabenspektrums. Finanziert wird die Koordinationsstelle Dank der Unterstützung zahlreicher Mitglieder sowie durch die Hauptsponsoren Sparkasse, VR-Bank und Energie Südwest.

Dieser erste Schritt hin zu einer professionellen Geschäftsführung des Vereins wurde durch einen Dienstleistungsvertrag mit dem Landauer Unternehmen Createc Solution realisiert. Frau Sonja Fischer-Wambsganß M.A. steht mit Ihrer Qualifikation als Medienandragogin für die Leitung der Koordinationsstelle zur Verfügung. Sie wird auch den Verein im Außenverhältnis gemeinsam mit dem Vorstand vertreten. Unterstützt wird sie dabei durch Ihren Ehemann und Inhaber der Firma Jochen Wambsganß, sowie ihr Mitarbeiterteam.

„Nach einer ersten Konsolidierungsphase, in der wir gemeinsam die bestehenden Projekte effizient organisieren werden, gibt es schon Pläne für weitere Events und neue Konzepte“ sagt Sonja Fischer-Wambsganß. „Wir verstehen uns als politisch neutrale Stimme der Wirtschaft in Landau. Jeder
Unternehmer in der Region soll - unabhängig von seiner Branche - Vorteile in einer aktiven Teilnahme beim AKU-Landau erkennen können.“

Wenn Sie uns näher kennen lernen möchten oder wenn Sie uns als aktives oder passives Mitglied in unserer Arbeit unterstützen wollen, möchten wir Sie gerne  zu unserer nächsten Sitzung einladen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Kontakt und Informationen

Geschäftsstelle

Sonja Fischer-Wambsganß
Westbahnstraße 26
76829 Landau

Telefon: 06341 5982277
E-Mail: info@aku-landau.de

AKU-Sprechstunden:

Di 16:00 - 19:00 Uhr
Do  8:30 - 11:30 Uhr

  • AKU Landau e.V.

    Geschäftsstelle
    Trappengasse 13
    76829 Landau

  • Telefon: 06341 5982277-0
    Fax: 06341 5982277-9
    E-Mail:  info@aku-landau.de

  • City-Gutschein Rücknahme:
    Dienstag und Freitag
    9:00 - 12:00 Uhr
    Impressum Kontakt